Die Galerie Sikirica

Die Galerie Sikirica hat sich im Gebäude des Alkarer Hofes niedergelassen. Ihren Namen verdankt sie dem bekannten akademischen Bildhauer Stipe Sikirica, der im Ort Jabuka bei Trilj geboren ist. Seine gesamten Werke hat er der Stadt Sinj zur Verfügung gestellt. Sikirica ist ein Bildhauer Sinjs, der Cetiner Region als auch der Alka. Seine öffentlichen Denkmäler prägen das Bild und die Identität dieser Stadt. Außer der Skulptur des Ritters, zu Beginn der Alkarer Rennbahn, ist Sikirica auch der  Künstler, der den Springbrunnen Na izvoru- An der Quelle (auch bekannt als Luca) sowie die Eingangstür der Kirche der wundersamen Mutter Gottes von Sinj schuf. Auf dieser monumentalen Tür ist die Sinjer Geschichte knapp zusammengefasst dargestellt – das Ankommen der Sinjer aus Rama sowie die große Schlacht unter der Festung im Jahr 1715. Den zentralen Bereich dieser Türe nimmt das Antlitz der Mutter Gottes von Sinj ein. Bei den meisten anderen Gestalten des Künstlers, kann man die Gesichter seiner Freunde erkennen. Vor allem die Verbindung Sikiricas mit der Alka bezeugt vor allem das von ihm geschaffene Schutzschild eines großen Alkarer Anführers, welches eine wichtige Rolle bei der protollarischen Zeremonie der Alka einnimmt. Außerdem prägte er Goldmünzen, die heute Teil der Münzensammlung der Ritterlichen Alkarer Gesellschaft sind. Die Galerie besitzt in ihrem Fundus über fünfhundert seiner Werke (Skulpturen, Grafiken, Zeichungen, Medaillen). Außer zu Präsentationszwecken und zur Evaluation seiner künstlerischen Arbeit, finden in der Galerie auch andere Veranstaltungen sowie Projekte statt: Konzerte, Schulungen,

Werbeveranstaltungen, Tribünen, Filmvorstellungen als auch unterschiedliche Workshops. Die Galerie hat auch eine starke Bedeutung als aktiver Mitgestalter kultureller Veränderungen in der Stadt. Sie stellt unterschiedliche künstlerische Werke sowie neumediale Kunstwerke vor. Sie bemüht sich dabei darum als gesellschaftlich verantwortungsvolle Institution kulturell offen zu sein für alle Arten des kreativen Ausdrückens. Sie arbeitet mit den lokalen Gesellschaften, mit ähnlichen kulturellen Institutionen und Vereinen innerhalb des Landes als auch im Ausland zusammen. Ein unverzichtbarer Teil der Arbeit dieser Galerie besteht darin, Rahmenprogramme für das junge Publikum anzubieten, um auch nichtetablierte Künstler vorzustellen.

Tel: +385 (21) 826-014
Anschrift:
12 Put Petrovca
21230 Sinj
Kroatien